Kundenlogin

Näher am Geschehen.

Suchmaschinenwerbung

News

Aktuelles rund um GLOBONET

  • 05.11.10 - Google Instant für die mobile Suche

  • Was in den USA bereits funktioniert, soll bald in anderen Ländern folgen.

    Vor einigen Wochen wurde Google Instant für die Suche mit grossem Erfolg eingeführt. Wer mit seinem Google-Account eingeloggt ist, dessen Suchergebnisse ändern sich während des Eintippens in das Suchfeld laufend. Google versucht praktisch zu "erraten" wonach man gerade sucht, schon bevor man seine Anfrage fertig eingegeben hat. Noch funktioniert dieses Feature nicht perfekt, doch es kann durchaus Zeit sparen, und es tauchen unter Umständen interessante Ergebnisse auf, die man bei der herkömmlichen Suche nicht erhalten hätte. Natürlich lässt sich die Funktion über die Sucheinstellungen auch deaktivieren.

    Für iPhone- und Android-Benutzer in den USA ist die Instant-Suche nun Wirklichkeit. Sie können eine Beta-Version des Features auf ihren Geräten nutzen. Die Funktionalität ist dabei die gleiche wie in der Desktop-Version, und das ganze läuft dank Ajax- und HTML5-Implementation, die die neuen Seiten dynamisch aktualisiert und ein Neuladen für jede neue Suchanfrage unnötig macht.

    Nur in den USA
    Wie bei der Desktop-basierten Variante des Suchdienstes werden auch beim mobilen Instant schon während des Tippens erste Suchergebnisse eingeblendet. Ein Antippen des Ergebnisvorschlags führt zu den Ergebnissen, während ein Klick auf die Return-Taste oder die Search-Schaltfläche die Vorschläge ignoriert und überspringt, um ausschliesslich Suchergebnisse zum tatsächlich bisher getippten Suchwort anzuzeigen.

    Der Dienst funktioniere über 3G und WLAN am besten, Nutzer können ihn über eine Schaltfläche je nach Bedarf ein- oder ausschalten. Google Instant für mobile Geräte funktioniert momentan nur unter Android 2.2 (Froyo) und iOS 4 und wie bereits erwähnt bislang nur innerhalb der USA. Weitere Länder sollen in den nächsten Monaten folgen. (Quellen: Google Watch Blog/internetworld.de)


zurück

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Folgen Sie GLOBONET: