Kundenlogin

Näher am Geschehen.

Suchmaschinenwerbung

News

Aktuelles rund um GLOBONET

  • 24.03.10 - Google Maps will Hotelpreise integrieren

  • Online Marketing

    Testlauf mit ausgewählten Nutzern bereits gestartet

    Google Maps (http://maps.google.com) testet die Integration von Hotelpreislisten. Wie das Unternehmen in einem Blogpost bekannt gegeben hat, experimentiert derzeit ein ausgewählter Nutzerkreise mit der neuen Funktion. Damit könnten die derzeit meist noch auf zahlreiche Plattformen und Angebote verstreuten Informationen rund um Urlaub und Tourismus etwas mehr gebündelt werden. Wer Maps zur Suche seines Hotels bemüht, erhält dann auch direkt die Zimmerpreise dazu.

    Berücksichtigt werden unter anderem Datum und Zahl der geplanten Übernachtungen. "Der Testlauf beschränkt sich aktuell auf eine kleine Zahl von Usern in den USA. Es handelt sich zunächst einmal um ein Experiment, weitere konkrete Informationen dazu gibt es noch nicht", sagt Google-Sprecher Stefan Keuchel auf Nachfrage von pressetext. In den Test eingebunden seien derzeit Hotels, die einerseits ihre Preise bekannt geben und zudem Anzeigenkunden von Google sind.

    Keine Änderung bei Hotelbewertung

    An dem Rankingsystem für Hotels soll sich nichts ändern. Die Preise werden schlicht neben den Hotels auf den Karten angezeigt. Wen man darauf klickt, erhält man die Information darüber, welche Reiseseite die jeweilige Rate anbietet - beispielsweise Expedia oder Priceline.

    Sollte der Test erfolgreich verlaufen, werden die Hotelpreisinformationen auch einem weiteren Nutzerkreis zugänglich gemacht. Grundsätzlich ist auch vorstellbar, dass Google Maps mit anderen Reisefunktionen ausgestattet wird. Zwar gibt es auch zahlreiche andere Plattformen, die ähnliche Features bieten, Google Maps könnte jedoch damit punkten, dass es eine sehr große Nutzergemeinde hat.

    Im vergangenen Jahr hatte Google bereits Schritt in Richtung Reisemarkt gesetzt. Im Sommer startete City Tours (http://citytours.googlelabs.com), das dabei hilft, automatisch eine Route von verschiedenen Punkten zu erstellen, die im Zuge einer Reise besucht werden sollen.

    Quelle: pressetext.ch


zurück

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Folgen Sie GLOBONET: