Kundenlogin

Näher am Geschehen.

Suchmaschinenwerbung

News

Aktuelles rund um GLOBONET

  • 28.01.10 - Google erweitert soziale Suchfunktionen

  • Online Marketing
     
    Neue Funktionen zur Vernetzung mit Freunden

    Google gestaltet seine Suche in Zukunft noch sozialer. Wie das Unternehmen in einem offiziellen Blogpost bekannt gegeben hat, wird die Suche durch einige neue Funktionen ergänzt. Außerdem werden relevante Links von Bekannten und Freunden der einzelnen User integriert. Sinn sei es, die Suchergebnisse durch solche Informationen noch weiter zu verbessern. "Google Social Search" ist derzeit als Beta-Version allen interessierten Nutzern zugänglich.

    Twitter, Facebook, Google Reader

    Im Wesentlichen dient die soziale Suche dazu, Suchanfragen mit Information von Freunden aus Quellen wie dem Google Reader, Twitter oder Facebook zu verknüpfen. Google plant die Integration von "Social Circles" sowie von "Social Content", heißt es in dem Blogpost. Über diese Links soll der Nutzer auf ein neues Interface gelangen, wo Verbindungen und Inhalte zu den sozialen Suchergebnissen angezeigt werden. Wer auf "My social circle" klickt, erhält einen Überblick über das persönliche Netzwerk von Online-Kontakten und worüber jemand mit den einzelnen anderen verbunden ist.

    Unter "My social content" wiederum werden öffentliche Seiten aufgelistet, die auch in den sozialen Suchergebnissen anderen erscheinen können. Die neuen Features durchsuchen nicht nur freigegebene Inhalte von direkten Freunden, sondern auch von Freunden der Freunde, womit die Suche durch ein breiteres Feld ergänzt wird. Wie Google betont, werden nur Inhalte, die ohnehin frei zugänglich sind, darüber verteilt.

    Soziale Suche nicht neu

    Schon im vergangenen Jahr hat Google mit Social Search einen experimentellen sozialen Suchdienst gestartet, mit dem Social Networks abgegrast werden können. Neu ist, dass diese Ergebnisse nun in die normale Suchmaschine integriert wurden.

    Generell verfolgt Google eine Strategie der dezentralen Vernetzung. Anstatt ein eigenes explizites Social Network aufzubauen, verknüpft Google bestehende Dienste immer enger miteinander, wobei sich die User über ein Google-Profil an allen Services beteiligen können (pressetext berichtete: http://www.pressetext.com/news/090422023/). 

    Quelle: pressetext.ch

     


zurück

Haben Sie Fragen?

Kontakt aufnehmen

Folgen Sie GLOBONET: